Systemisch Schule machen

Die Webpräsenz des Carl-Auer Verlags rund um die systemische Pädagogik. 

Lösungen in den Vordergrund stellen, Ressourcen finden, sich an eigenen Stärken und an denen der Kinder orientieren gehören zu den wichtigsten Grundsätzen der systemischen Pädagogik. Das Beziehungsgeflecht steht im Mittelpunkt: zwischen Lehrenden und Schülern, Erziehenden und Kindern, Lehrenden und Eltern ... Lösungen finden, nicht nach Problemen suchen, entlastet Kinder, Eltern und auch Pädagogen.

Bücher »

Neuerscheinungen Frühjahr 2017

Johannes Schwehm: Systemisch unterrichten – Fachunterricht prozessorientiert gestalten
Sabine und Daniela Fruth: Das Haus des Wissens – Durch Imagination zum individuellen Lernerfolg
Katja Baumer: Elterngespräche mit Trennungs-, Scheidungs- und Patchworkfamilien
Annette Just: Systemische Schulsozialarbeit

Vorankündigungen Herbst 2017

Torsten Nicolaisen: Einführung in das systemische Lerncoaching
Stephanie Harkcom: Unterrichtsstörungen meistern – Reframing im Klassenzimmer
Belinda Nowell und Míša Alexander (Illustratorin): Wer hat schon eine normale Familie?

„Nur nicht erwischen lassen!“ lautet die wichtigste Parole aller Spickzettel-Nutzer.
Mit den Spickzetteln für Lehrer ist das anders: deren Inhalte unterstützen Lehrende im Umgang mit schwierigen Situationen im Alltag und sind zum Selbstlesen und Weitersagen bestimmt.

Mehr »